Offene Schule Babenhausen (Joachim-Schumann-Schule)
Integrierte Gesamtschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg
Ganztagsschule mit besonderer pädagogischer Prägung

  • Blick vom Innenhof auf das Haupttreppenhaus bei Dämmerung

  • Ruhebereich hinter dem Nord-Flügel zur Gersprenz hin

  • Blick auf den Süd-Flügel vom Innenhof

  • Innenhof

  • Jahrgangsbereich im 2. OG

  • Bibliothek der Joachim-Schumann-Schule

  • Blick vom Süd-Flügel auf den Schulhof

  • Foyer im Haupteingangsbereich

  • Blick auf den Nord-Flügel

  • Monumentalgemälde "My New York City" frei nach Rizzi, gemalt vom WPF-Kurs von Frau Schilling des 8./9. Jahrgangs

Das Schulprogramm der OSB

Schwerpunkt Förderung

(Stand: 25.06.2013)

Förderkonzept „Individuelles Lernen und Fördern“: Lernzeit

Unsere Schüler/-innen bringen unterschiedliche Lernvoraussetzungen, sprachliche und soziale Kompetenzen, Leistungsmotivationen und Erwartungen mit. Das bedeutet, dass ein größtmöglicher Lernerfolg für jeden Einzelnen nur dann erreicht werden kann, wenn es der Schule gelingt, angemessene Lernarrangements und Freiräume einzurichten, in denen Schüler/-innen Lernen als eigenständigen individuellen Prozess erfahren können und ihrem Lernstand entsprechend gefördert werden.

Ein Baustein auf diesem Weg ist die sogenannte Lernzeit.

Die Schüler/-innen lernen selbstbestimmtes und selbständiges Lernen und Arbeiten, entwickeln Vertrauen in Selbstbestimmung und das Erreichen der eigenen Ziele. Sie erhalten Gelegenheit, ihre Motivation, ihr Interesse und ihre Selbstbestimmung zu stärken.

 

Inhalte der Lernzeit

  • selbstständige und eigenverantwortliche Erarbeitung von Inhalten in D, E und M
  • den eigenen Lernprozess planen, durchführen und reflektieren
  • Lernen auf dem individuellen Leistungsniveau im eigenen Tempo
  • Schüler/-innen lernen von Schüler/-innen
  • Schlüsselqualifikationen lernen
  • Stärkung der personalen, sozialen, methodischen und (über-)fachlichen Kompetenzen

 

Bausteine

Die Schüler/-innen planen im Rahmen eines Wochenplans die Bearbeitung der Aufgaben in M, D und E. Die Bearbeitung der Aufgaben wird in einem Lernjournal, das jede/r Schüler/-in führt, dokumentiert.

In Absprache mit den betreuenden Lehrkräften dürfen die Schüler/-innen auch eigene Vorhaben ausführen und diese in der Lernzeit umsetzen (Motivations- und Begabtenförderung).

Die erste Lernzeitstunde in der Woche (Vorgabe circa zehn Minuten) beginnt mit einem sogenannten großen Einchecken, in welchem neue Aufgabenformate durch die Lehrkraft vorgestellt werden.

In jeder Doppelstunde gibt es eine sogenannte kleine Eincheckphase, in der alle Schüler/-innen ihre Arbeit planen und einteilen; dann folgt die Arbeitsphase und am Ende gibt es eine kleine Auscheckphase.

Die Schüler/-innen dokumentieren und bewerten im Lernjournal ihre Arbeitsergebnisse.

Die Förderung zu bestimmten Themen findet innerhalb der Lernzeit in kleinen Intensivgruppen statt. Dies ist dank der höheren Lehrerzuweisung (drei Lehrkräfte für zwei Klassen) möglich.

Langfristig werden Lernzielgespräche angebahnt.

Entwicklungs-
schritte

2012/13:
Beschlussfassung zur Erweiterung der verpflichtenden Präsenzzeit für den Jahrgang 5 im Rahmen der IGS-Aufbauarbeit

2013/14: 
Einführung der Lernzeit für den Jahrgang 5 im Rahmen der IGS-Aufbauarbeit – die Lernzeit bezieht sich zunächst auf die Hauptfächer M, E und D

Erfahrung im Umgang mit der Dokumentation der Entwicklungsschritte sammeln und langfristig im Fachcurriculum verankern

Evaluierung

vierteljährlich

basierend auf dem Lernjournal

Team; Fachlehrer M, D, E; Schüler und Eltern; Stufenleitung

Zuständigkeit     

Evaluationsbeauftragte/r

in der Lernzeit eingesetzte Fachlehrer M, D, E; Team; Stufenleitung

Die Klassen- und JahrgangslehrerInnen entwickeln im Rahmen der jeweiligen Unterrichtseinheiten in den Fächern D/M/E eine Sammlung von Basis-, wählbaren Grund- oder Erweiterungsaufgaben und freiwilligen Wahlaufgaben.


Download als PDF-Datei

Terminkalender

loader

Hofdienstplan

Vertretungsplan

Menü der Mensa

Öffnungszeiten der Mensa

Montag bis Freitag
12.00-13.30 Uhr

Förderverein

Aktion

GGG-Mitglied

© Offene Schule Babenhausen (Joachim-Schumann-Schule)